Borosilikatflaches Sichtglas Standard DIN7080

Aufgrund seines niedrigen thermischen Ausdehnungskoeffizienten wird Borosilikatglas, bekannt als Borosilikat 3.3, international als geeignet für die Herstellung der meisten industriellen Sichtgläser anerkannt, da seine thermische Stabilität deren Einsatz bei Temperaturen bis zu 932 ºF ermöglicht, und bis zu 1022 ºF für kurze Zeiträume.

Beschreibung

Aufgrund seines niedrigen thermischen Ausdehnungskoeffizienten wird Borosilikatglas, bekannt als Borosilikat 3.3, international als geeignet für die Herstellung der meisten industriellen Sichtgläser anerkannt, da seine thermische Stabilität deren Einsatz bei Temperaturen bis zu 932 ºF ermöglicht, und bis zu 1022 ºF für kurze Zeiträume.

Ebenso ermöglicht die Beständigkeit gegen thermischen Schock (140K) den Betrieb verschiedener Anwendungen, bei denen der Kühlungsfaktor eine wichtige Rolle spielt.

Glasart Quarz (Mineralischer Gehalt von 96%)
Herstellungsparameter Minimale Herstellungsdicke 0,12 Zoll
Maximale Herstellungsdicke 1,97 Zoll
Minimale Herstellungsdurchmesser 0,39 Zoll
Maximale Herstellungsdurchmesser 15,75 Zoll
Betriebsparameter Maximale konstante Arbeitstemperatur 932°F
Maximale kurzfristige Temperatur 1040°F
Thermischer Schockwiderstand 230 K
Maximaler Betriebsdruck *** (DIN7080)
Chemische Eigenschaften Hydrolytische Beständigkeit HGB 1 (ISO 719)
Säurebeständigkeit Klasse S1 (ISO 1776)
Alkalibeständigkeit Klasse A2 (ISO 695)
Chemische Zusammensetzung SiO2 Mindestens 80% Gehalt
B2O3 Mindestens 13% Gehalt
Na2O + K2O Mindestens 4,5% Gehalt